Aktuelles

Giacomo Puccini
Messa di Gloria

22. November 2017
Stadtpfarrkirche Fehring

Genau 20 Jahre zuvor, am 22. November 1997, gab der damals neu gegründete Chor cantART mit einem bunt gemischten Programm von Chormusik aus allen Richtungen sein erstes Konzert im Festsaal der Hauptschule Fehring.

Zu seinem 20-jährigen Bestehen beschenkte cantART sich und sein Publikum mit der Aufführung eines besonderen Werkes – der Messa di Gloria von Giacomo Puccini für zwei Solostimmen, Chor und Orchester.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.12.2011 - Weihnachtsfeier Advent 2011

Auch diesem Jahr durften wir uns wieder über einen tollen Jahresrückblick in gereimter Form unserer Birgit Maier bei der Weihnachtsfeier freuen:

cantART 2011

Nun ist es wieder mal soweit - wir feiern „still“ die Weihnachtszeit
Das Jahr 2011 vorüber – schweben wir noch einmal drüber.

Das erste Projekt war wunderbar
von Mozart eine Vespera.
Die hat uns wirklich etwas gequält,
nicht jeden gleich ins Ohr rein geht.
Die Probe in Graz sehr anspruchsvoll,
doch das Konzert war einfach toll.
Zwar war nicht alles ganz korrekt,
doch für die kurze Probenzeit – perfekt.
Denn die Vespera alleine reichte nicht aus,
setzten wir noch die Krönungsmesse drauf.

Dann war in Klöch das Chorfestival,
da scheinte die Sonne wirklich grell.
Davor hat aber der Wind geweht
und sogar Leos Noten vom Pult gefegt.
Die alten Hadern vom Pop4Voices Konzert,
da ham die Leute gerne zugehört.
Dafür hamma an schönen Tuff-Stein bekommen
und die Klänge anderer Chöre vernommen.

Dann im August beim Gartenfest,
gab uns das Wetter noch den Rest
Mehr feucht als trocken die Feier war,
doch das kein Grund für eine Ende war.
Die Musiker gingen einfach hinein
und ließen drin unsre Gemüter erfreuen.
Am Sonntag war großes Restl saufen
denn soviel Bowle konnten wir leider nicht verkaufen.
Doch die, die waren hat´s gut gefallen
uns ist aber eine Alternative eingefallen.

Dann probten wir mal Brahms fürs nächste Jahr,
doch Leo befand das a Stimmbildung nötig war.
In gewissen Höhen kommt´s auf die Technik an,
die nahmen wir gerne von Bettina an.

Auch die Idee fürs nächste Jahr durften wir erfahren
die Schnupperproben dafür schon ganz gut waren.

Und dann stand Weihnacht auf dem Programm
und wir fingen mit American Christmas an
Vom Vorjahr in Erinnerung geblieben
lernten wir die Lieder noch mehr zu lieben.
Wurden wir schon im November gebucht,
die Vernissage war echt gut besucht.
Das Feedback war auch wundervoll
waren nur 5 Lieder, doch die waren toll.

Auch in Spielfeld wurden wir hochgelobt,
das hat nur das heutige Konzert getoppt.

Auch die Hochzeitstruppe war nicht still,
sagten sich ehemalige Mitglieder Vinzent & Barbara „Ja, ich will!“

Das ist eine Erzählung wert
hat etwas an Sepps Nerven gezerrt.
In Lödersdorf wurde der Bund der Ehe beschlossen,
doch als wir kamen war die Kirche geschlossen.
Kein Schlüssel war hier aufzutreiben
was sollte uns dann noch übrig bleiben
als ins Gasthaus Fuchs zu gehen
und ein Gläschen Wein zu heben.
Doch dann waren schon die ersten Gäste da
und auch der Schlüssel – siehe dar.
So hasteten wir eilig zur Kirche zurück
und sangen uns ein mit Irish Blessing im Schnellschritt.
Wir sangen noch schnell alle Lieder an,
doch der Bräutigam war davon so angetan,
dass er schon dort in die Kirche kam -
es läuft halt nicht immer alles nach Plan.

Zu feiern hats heuer auch Einiges gegeben
5 Runde Geburtstage und ein neues Leben
Wir dürfen Leos Tochter Julia begrüßen
ein paar Fotos haben wir ja schon gesehen von der kleinen Süßen.

Auch ein paar Omas sind erfreut
und auch unser „Stammwirt“ hat für Nachwuchs gesorgt.

Doch die Geburtstage möchte ich noch gern erwähnen
denkts zurück an die guten Jausen, die Schönen.

Roswitha, Elfi und Bettina bekamen heuer ihren Vierer
Eva hat ihren 50sten, den Runden
und auch bei Willis 70iger verbrachten wir schöne Stunden.

Vielleicht auch noch Erwähnenswert
Veronika sowie Cornelia sind ein Viertel Jahrhundert,
bei Lisi hab ich mich über die 45 schon sehr gewundert.

Ein Ständchen dürfen wir singen, es ist ganz aktuell.
Zu Rosmaries Halb-Runden ein Happy Birthday ganz schnell.

Wenn das Wetter draußen frostig ist und sich die Leute mit einem Lächeln
begegnen - man den Engelschören horcht und von weißen Weihnachten träumt,
wo man im weißen Winter-Wunderland Rudolph mit der roten Nase, Frosty den
Schneemann und den kleinen Trommler trifft und die Glocken der Schlitten hört.
Dann wird es eine Weihnacht diesen Dezember, an die du dich erinnern wirst
vielleicht die beste und fröhlichste die du jemals gehabt hast, mit Geschenken
die du klar definiert an Santa Baby schickst und nicht nur ein Klingeln am
Telefon sein wird, dann stellt sich nur mehr die Frage was du am Neujahrsabend
machst und schicke Freude in die Welt
Ganz einfach „Have yourself a merry little Christmas NOW”


COPYRIGHT © Birgit Maier 2011